WEBvsPROMI –Die interaktive Webcam-Gameshow


Die interaktive Gameshow „Web vs Promi“ war die erste ihrer Art in Deutschland: Vier Kinder treten gegen einen prominenten Gastspieler an – die Kinder sind via Internet und Webcams mit dem Studio verbunden. Von zuhause aus steuern sie ihre virtuellen Avatare um gegen den Promi zu gewinnen.

Ich war von Anfang an in das Projekt involviert: Mingamedia Entertainment GmbH entwickelte das Konzept und beauftragte mich, das Treatment in ansprechende Form zu bringen und mit Konzeptskizzen die Spielideen zu visualisieren. Mit Erfolg: Das ZDF nahm die Idee sofort auf.

Im Zuge der Umsetzung wurden einige meiner Entwürfe, wie z.B. das Logo sowie die Charakterdesigns, direkt übernommen, andere Inhalte, wie Spielgrafiken kamen hinzu, als die mit der technischen Umsetzung beauftragte Firma Rayd Gmbh aus München, die Spielideen in Realität umsetzte.

Daniel Budiman moderierte 15 Folgen der Show, die 2012 im KIKA lief, dem Kinderkanal von ARD und ZDF.


Kunde:
Mingamedia Entertainment GmbH & Rayd GmbH

Jahr:
2016

Leistungen:
Visualisierung, Logo, Spielegrafiken

Link:
WebvsPromi auf Youtube


Die ursprünglich für die Präsentation des Show-Konzepts gezeichneten Charakterentwürfe fanden Ihren Weg in die Umsetzung:  Als Avatare für die Kandidaten bevölkern Sie die Spiele.

Die statischen Hintergrundgrafiken wurden mit interaktiven Elementen kombiniert und bilden das Szenenbild für die von den Kandidaten gesteuerten Avatare.